Projekt Beschreibung

Hans-Christoph Rackwitz im Museum

Hans-Christoph Rackwitz aus Zörnitz gab Einblicke in sein künstlerisches Schaffen

 

 

Am 15. März 2019, zum ersten „Tag der Druckkunst“, dem Jahrestag der Aufnahme künstlerischer Drucktechniken ins Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes durch die Deutsche UNESCO-Kommission, wurde bundesweit in mehr als 250 Veranstaltungen präsentiert, wie lebendig dieses Immaterielle Kulturerbe ist. Hans-Christoph Rackwitz stellte im Heimatmuseum in Zappendorf  genau an diesem Tag einige seiner Werke vor. Er sprach über sein künstlerisches Schaffen und führte praktisch die Entstehung eines Druckes mit hohem künstlerischen Anspruch vor. Gezeigt wurden sowohl das Handwerk zur Erstellung der Druckschablone mit dem Ätzverfahren als auch die Produktion der Radierungen.  Es war auch eine beeindruckende Lehrstunde, theoretisch und praktisch die Entstehung eines Kunstwerkes zu verfolgen. Viele Fragen kamen aus dem Publikum, deren Antworten das positive Bild abrundeten.

Die vorgestellten Arbeiten, in denen Architektur, Natur und Landschaft sich wiederfinden, und auch die Art des Vortrages sowie der Vorführungen, beeindruckten und begeisterte das Publikum. Viele Motive beschäftigen sich mit unserer Heimat.

Herzlich bedanken wir uns bei Hans-Christoph Rackwitz für die erlebnisreichen Stunden und die umfangreiche Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung.

Ortschaftsrat und Förderverein KJC Zappendorf e.V.

2021-03-03T18:06:39+01:00

Buswartehalle

Ein Sturm zerlegte 2015 die alte Buswartehalle. Nach fast 3 Jahren wurde endlich eine neue aufgestellt.

2021-02-25T15:16:52+01:00

Archäologische Fundstätten

Die Ortschaft Zappendorf der Gemeinde Salzatal verfügt über 13 archäologisch relevante Fundorte, bzw. Denkmale

2021-02-25T13:50:25+01:00

Standesamt im Museum

Die Verwaltung Salzatal plant, das alte Standesamt im historischen Rathaus Salzmünde aufzugeben. Deshalb wird ein neuer Standort für ein Standesamt gesucht.